Wrack Norderney

Wir waren wieder auf Norderney. Auch wenn wir bereits schon öfter hier waren, habe ich es noch nicht geschafft zum Wrack zu gehen. Diesmal sollte es so sein. Also packte ich meine Kamera, ein bisschen Proviant und ging morgens früh los. Ich habe mich entschieden den Hinweg über den Strand zu gehen. Gute Idee – es war Ostwind! Also die ganze Strecke mit Gegenwind bei frischen Temperaturen. Auch wenn die Strecke nur knapp über 5 km lang ist, zieht sie sich. Trotzdem war es im Nachhinein die richtige Entscheidung. Die Weiten des Strandes sind beeindruckend. Und dann ist man angekommen. Es ist jetzt kein außergewöhnlich großes Wrack, eher ein Ziel. Bereits seit 1968 liegt der Muschelbagger “Capella” dort am Strand. Mittlerweile ist es sogar fast schon eine Art Wahrzeichen von Norderney.

Saisonende

Ich habe meine Serie „Saisonende“ in meinem Portfolio (https://www.oliverwachenfeld.de/portfolio/saisonende) erneuert. Passt ja bald  auch gut in die Zeit, auch wenn ich es nicht wahr haben will…